VP Vertikale Propellerpumpe

Für Schöpfwerke besonders geeignet

Diese vertikale Rohrgehäusepumpe steht auf der Sohle der Pumpenkammer. Sie leitet ihr Eigengewicht, die Wasserlast auf dem Propeller sowie das Motorengewicht über ihr Gehäuse und ihren Gehäusefuß in die Sohle ab.

Dieser Pumpentyp bringt große Förderströme auf kleine Höhen und wird in Pumpwerken zur Be- und Entwässerung, für Regen- und Mischwasser, in Wasserwerken sowie in der industriellen Wasserversorgung eingesetzt.

Sie erreicht den tiefsten Abpumppegel aller Propellerpumpen und eignet sich zur Förderung von reinen oder vorgereinigten, chemisch weitgehend neutralen Flüssigkeiten mit Temperaturen bis zu 60°C.

 
 

 
 

Kennzeichen

  • der Pumpenfuß ist als Vorleitrad ausgebildet und steht auf der Betonsohle der Pumpenkammer. Das Bauwerk muss nicht so tief in den Untergrund eingebunden werden, was erhebliche Baukosten spart
  • das Pumpengeläuf (Welle, Wellenschutzrohr, Laufrad, Lagerstern) lässt sich komplett aus dem Rohrgehäuse ziehen, das vereinfacht z.B. Reparaturen
  • die Propellerflügel sind einzeln drehbar auf der Propellernabe befestigt, ihr Anstellwinkel und damit der Betriebspunkt der Pumpe lassen sich so nachträglich verändern
  • der gesamte Unterwasserteil der Pumpe (Pumpenfuß, Rohrgehäuse, Krümmer) besteht aus Grauguss und ist damit außerordentlich widerstandsfähig gegen Korrosion
  • die Pumpe kann kurzfristig (etwa 20 Sekunden) rückwärts laufen. So wird das Laufrad von Störstoffen befreit. Das behebt ca. 80% aller Betriebsstörungen, die auf blockierte Laufräder zurückzuführen sind, ohne die Pumpe zu demontieren
  • Welle und Wellenführungslager sind durch ein stabiles Mantelrohr vom aufsteigenden Wasserstrom getrennt
  • die Wellenführungslager bieten wir fördermediumgeschmiert an und liefern sie in drei verschiedenen Werkstoffpaarungen. Fettschmierung ist ebenfalls möglich
  • Propellerflügel und Welle stellen wir – je nach Anforderung – in unterschiedlichen Werkstoffen von Grauguss bis Super-Duplex-Edelstahl her
  • große Wellendurchmesser und ausreichend Zwischenlager sorgen für sehr hohe Laufruhe
  • ein Krümmersegment lenkt die Förderflüssigkeit strömungsgünstig um
  • die Konservierung unterscheidet sich je nach Kundenwunsch und wird grundsätzlich in mehreren Lagen von Hand aufgebracht

Besonders geeignete Einsatzgebiete

Be- / Entwässerung in der Landwirtschaft
Niederschlagsentwässerung
Hochwasserschutz und Binnenentwässerung

Technische Daten

Hydrauliktyp: axial

Baugröße DN (mm): 200 – 1.200

Förderhöhe (m): 1 – 10

Förderstrom (l/s): 50 – 5.000

Motorleistung (kW): 5,5 – 500

Geläuf ziehbar: ja

Rückwärtslauf optional: ja

Lage der Pumpenwelle: vertikal

Antriebsmotor: Elektro oder Diesel

Aufstellung des Motors: trocken

Wellenführungslager: fettgeschmierte Gleitlager, Gummiwellenlager, Keramiklager, Elastomer-Polymer-Verbundwerkstoff

Ansprechpartner