VKP Vertikale Halbaxialpumpe

Für Docks, Schleusen und Kühltürme

Der Aufbau vertikaler, einstufiger Halbaxialpumpen ist demjenigen von Propellerpumpen sehr ähnlich. Aufgrund des anders geformten Laufrades können Halbaxialpumpen jedoch sehr große Wasserströme auf Förderhöhen bis 30 m heben.

Lauf- und Leitrad tauchen in das Fördermedium ein. Das offene Laufrad verfügt über eine feste, angegossene Beschaufelung.

Halbaxialpumpen fördern reine oder leicht verunreinigte Flüssigkeiten, typischerweise in Pumpwerken für Regen- und Mischwasser, in Wasserwerken und Kraftwerken, in Docks und Schleusen sowie in der industriellen Wasserversorgung. 

 
 

 
 

Kennzeichen

  • das offene, halbaxiale Laufrad mit fester Beschaufelung besteht aus korrosions- und kavitationsbeständigen Werkstoffen
  • der Krümmer kann über oder unter Flur angeordnet werden
  • Lauf- und Leitrad werden mit neuester CFD (Computational Fluid Dynamics) Software entworfen
  • große Wellendurchmesser und ausreichend Zwischenlager sorgen für sehr hohe Laufruhe
  • die Wellenführungslager bieten wir fördermediumgeschmiert an und liefern sie in drei verschiedenen Werkstoffpaarungen. Fettschmierung ist ebenfalls möglich
  • die Konservierung unterscheidet sich je nach Kundenwunsch und wird grundsätzlich in mehreren Lagen von Hand aufgebracht

Besonders geeignete Einsatzgebiete

Leeren von Docks und Poldern
Beschicken von Kühltürmen
Füllen von Schleusenkammern
Wasseraufbereitung für Meerwasserentsalzungsanlagen

Technische Daten

Hydrauliktyp: halbaxial

Baugröße DN (mm): 350 – 1.400

Förderhöhe (m): 10 – 30

Förderstrom (l/s): 200 – 7.000

Motorleistung (kW): 30 – 2.000

Geläuf ziehbar: nein

Rückwärtslauf optional: ja

Lage der Pumpenwelle: vertikal

Antriebsmotor: Elektro oder Diesel

Aufstellung des Motors: trocken

Wellenführungslager: fettgeschmierte Gleitlager, Gummiwellenlager, Keramiklager, Elastomer-Polymer-Verbundwerkstoff

Ansprechpartner