NPR Niederdruckpumpe Rezirkulation

Hält die Flüssigkeit in Bewegung

Diese horizontale Propellerpumpe in Kurzbauweise wurde ursprünglich für Abwasserreinigungszwecke eingesetzt, wo Flüssigkeitsströme von einem Becken der Reinigungsanlagen zu einem benachbarten geführt werden.  

Die speziellen Anforderungen aus der Abwassertechnik führten zur Konstruktion dieser Pumpe für extrem geringe Druckhöhen (bis maximal 1,5 m) für zwei verschiedene Einbaulagen. Der Einbau unter Wasser mit einem Tauchmotor und einer automatischen Schnellkupplung erfordert lediglich ein Führungsrohr und Kupplungsklauen am druckseitigen Flansch.  

Bei der Bauform zum Einflanschen in eine trockene Rohrleitung, also über Wasser, kommt es neben der hohen Verfügbarkeit darauf an, dass das Geläuf ziehbar bleibt. Winkelgetriebe und Propeller werden deshalb so konstruiert, dass sie aus einem großen, aufgesattelten Rohrstutzen komplett herausgeschwenkt werden können, das Pumpengehäuse bleibt dabei in der geraden Rohrleitung.  

Dieser Pumpentyp wir typischerweise in der weitergehenden Abwasserreinigung, aber auch im Anlagenbau und der Verfahrenstechnik eingesetzt. Anwender in der Anlagen- und Verfahrenstechnik kompensieren die in langen Rohrleitungen entstehenden Wandreibungsverluste durch den Einsatz dieser Pumpe zur Druckerhöhung des Fördermediums.  

Die NPR fördert neben Belebtschlamm, Nitrifikation / Denitrifikation auch Regen-, Oberflächen-, Flusswasser und vorgereinigtes Abwasser sowie industrielles Brauchwasser mit Temperaturen bis 60°C und sonstige wässrige Flüssigkeiten.

 
 

 
 

Kennzeichen

  • das Pumpengeläuf (Laufrad und Winkelgetriebe) lässt sich komplett aus dem Rohrgehäuse ziehen
  • die Schaufelwinkel sind fest eingestellt, lassen sich aber manuell verstellen
  • der Propeller ist fliegend angeordnet
  • die Propellerschaufeln sind faserabweisend
  • die Flügelform ist hydraulisch optimiert
  • der Antrieb erfolgt über einen Standard- oder Tauchmotor mit Winkelgetriebe
  • das wasserdicht gekapselte, robuste Kegelstirnradgetriebe mit überdimensionierten, ölgeschmierten Wälzlagern ist durch zwei voneinander unabhängige Gleitringdichtungen vor dem Fördermedium geschützt. Zwischen den beiden Dichtungen befindet sich eine Füllung von biologisch abbaubarem Rapsöl

Besonders geeignete Einsatzgebiete

Industrielle Nutzung
Rezirkulation / Umwälzung

Technische Daten

Hydrauliktyp: axial

Baugröße DN (mm): 300, 500, 800

Förderhöhe (m): bis 2

Förderstrom (l/s): bis 1.700

Motorleistung (kW): bis 22

Geläuf ziehbar: ja

Rückwärtslauf optional: ja

Lage der Pumpenwelle: horizontal

Antriebsmotor: Elektro

Aufstellung des Motors: trocken / getaucht

Wellenführungslager: Wälzlager

Ansprechpartner