Industriemechaniker / Industriemechanikerin

In diesem Beruf geht es darum …

… Geräteteile und Baugruppen für Maschinen und Produktionsanlagen herzustellen, zu überwachen und zu optimieren sowie Reparaturen und Wartungsarbeiten durchzuführen. 

Wer an Physik, Mathematik, Werken und Technik interessiert, lern- und einsatzfreudig ist und im Team arbeiten möchte, sollte sich jetzt bei uns bewerben.


Praxis im Betrieb

Während der Ausbildung im Betrieb lernen unsere Auszubildenden sowohl Kernqualifikationen, die allen industriellen Metallberufen gemeinsam sind, als auch die berufsspezifischen Fachqualifikationen. Den praktischen Teil dieses Berufes lernen die Auszubildenden über ihre Mitarbeit in den Fertigungshallen unserer Produktbereiche Pumpen, Seilwinden und Stahlwasserbau und Armaturen intensiv und hautnah kennen.

Theorie in der Berufsschule

Die Ausbildung läuft parallel im Betrieb und in der Berufsschule. Die schulischen Fachkenntnisse werden im Berufsbildungszentrum Dithmarschen in Meldorf über einen bis zwei Berufsschultage in der Woche vermittelt. Insgesamt dauert die Ausbildung in der Regel 3,5 Jahre. Bei guter Leistung besteht die Möglichkeit, sie zu verkürzen.

Fragen beantwortet gerne...

Industriemechanikerin

Kröger, Elisabeth

 - Ausbildungsleitung technische Berufe

 
 
 
KÖSTER Maschinenfabrik und Gießerei - Bachelor of Arts Betriebswirtschaftslehre Industrie
KÖSTER Maschinenfabrik und Gießerei - Industriekaufmann/Indutriekauffrau
KÖSTER Maschinenfabrik und Gießerei - Technische/r Produktdesigner/in
 
KÖSTER Maschinenfabrik und Gießerei - Gießereimechaniker/in
KÖSTER Maschinenfabrik und Gießerei - Zerspanungsmechaniker/in