Gießereimechaniker / Gießereimechanikerin

In diesem Beruf geht es darum…

…Gussteile aus Eisen, Stahl oder Nichteisenmetallen in Kleinserien oder als Einzelstücke unterschiedlichster Größe mit verschiedenen Form- und Gießverfahren zu produzieren und auch die Materialprüfung und Qualitätssicherung durchzuführen. Die praktische Ausbildung in unserer modernen Gießerei befasst sich hauptsächlich mit dem Kennenlernen unterschiedlicher Form- und Werkstoffe, dem Umgang mit Form- und
Gießwerkzeugen sowie verschiedenen gießereitechnischen Herstellungsverfahren und chemischen Prozessen.

Wer sich für Mathe, Physik und Chemie interessiert und an handwerklicher Arbeit im Team interessiert ist, sollte sich jetzt bei uns bewerben.


Praxis im Betrieb

In der hauseigenen Gießerei vermitteln wir unseren Auszubildenden die Grundtechniken des Formens, Schmelzens und Gießens. Sie erlernen gießereitechnische Herstellungsverfahren, Form- und Gießwerkzeuge, Formstoffe für Formen und Kerne und deren Prüfung, beschäftigen sich mit metallischen Werkstoffen, Fertigungs- und Prüftechnik, Werkstofftechnik, Maschinen- und Gerätetechnik, Steuerungs- und Informationstechnik. Elektrotechnik, technische Kommunikation, Instandhaltung sind ebenso Ausbildungsinhalte wie Produktionssteuerung, Transport und Lagerung, Qualitätssicherung, chemische Vorgänge und Umweltschutz.

Theorie in der Berufsschule

Die Ausbildung läuft parallel im Betrieb und in der Berufsschule. Die schulischen Fachkenntnisse werden im Regionalen Berufsbildungszentrum Technik in Kiel vermittelt. Der Unterricht ist zu insgesamt zehn Blöcken mit je drei Wochen Unterricht zusammengefasst. Die Ausbildung dauert in der Regel 3,5 Jahre. Bei guter Leistung besteht die Möglichkeit, sie zu verkürzen.